Ze Germanz in Brighton

Mitte Oktober bekam ich meinen ersten Wochenendbesuch aus Deutschland bzw. Spanien. Kathrin bekam ein Brightonwochenende von ihrem Freund Frank geschenkt und Romy, die weder Kathrin und Frank noch mich besonders oft sieht, hat das zum Anlass genommen ebenfalls mal wieder nach England zu kommen und somit gleich 3 Freunde mit einmal zu sehen. Yeah! Kathrin wusste von all dem natürlich nichts und wurde beim Frühstück im “Bill’s” überrascht. Danach gabs nen kleinen Rundgang durch Brighton, unterbrochen von einem Kuchenpäuschen im “Little Bird” in den Lanes. Abends dann nochmal lecker vietnamesisches Essen im “Pho”… Man könnte meinen alles was ich hier tue ist essen. Das stimmt natürlich nicht, aber es gibt so viel Auswahl an kulinarischen Köstlichkeiten, dass ich trotz viel Abwechslung wohl nie dazu komme alles auszuprobieren. Da ist es natürlich schön Besuch zu haben und innerhalb eines Wochenendes gleich mal mehrere meiner “muss ich mal ausprobieren”-Cafes und Restaurants von der Liste streichen zu können.

010203040506070809101112131415

Nach exzessivem Shopping, Kartenspielen und ungesunden Leckereien am Samstag ging es am Sonntagmorgen in “Jamie Olivers Cafe & Cookery School” zum Frühstück. Total süßes Cafe und leckeres Essen und im hinteren Teil des Raumes konnte man auch Kochschülern bei ihren ersten Versuchen zuschauen.

171819202122232425262728

Leider wurde das Cafe vor ein paar Tagen überraschend geschlossen. Sehr schade, aber zumindest war ich vorher nochmal drin, nachdem ich seit Monaten vorbeilaufe und immer wieder denke “da müsste ich auch mal rein…”.

29

Am Sonntagnachmittag verabschiedeten sich dann erst Frank und Kathrin und Montagmorgen halb 3 ging auch Romy’s Bus Richtung Gatwick. Das Wochenende war natürlich wie zu erwarten viel zu kurz aber sehr schön. So, wer kommt als Nächstes? 😉