Juni mit Sonne (mehr oder weniger)

Na huch, sind schon wieder 2,5 Monate um seit dem letzten Bericht hier? Na sowas… Ich könnte jetzt natürlich behaupten dass ja Sommer ist und ich den hauptsächlich am Strand verbringe und deshalb nicht zum Bloggen komme, aber seien wir doch mal ehrlich! Ich bin in England, hier kommt der Sommer immer nur auf eine 1-2tägige Stippvisite vorbei. Und Kiesstrand ist auch nicht so bequem. Aber die Zeit vergeht einfach immer so schnell. Also, was hab ich erlebt?

Ich war in Deutschland – Hauptgrund war ein Hochzeit in Zwickau, die leider wettertechisch sehr englisch war. Im Sonstigen aber sehr deutsch – langer Tag, viele Hochzeitsspiele, super leckere Kuchen und ein total süßes Paar.
Natürlich hab ich das verlängerte Wochenende genutzt um auch diverse Freunde zu sehen. Es gab Kaffee und eine kleine Fotosession mit Basti, ein Besuch im Gasometer mit den Eltern, Kindergartenspaß, viel gutes Essen, ein paar leckere Drinks, lang überfällige Treffen mit diversen Freunden in Leipzig und Zwickau und noch mehr gutes Essen.

3_003_013_023_033_043_053_063_093_073_083_10

Ein bisschen Sommerfeeling hatten wir natürlich denn hier in Brighton. Das wurde mit Freiluftkino und Picknick im Stanmerpark bei “Some like it hot” ausgenutzt. Und noch mehr Picknick am Meer. Und Nachtmittage im Sonnenschein auf der Terasse… Es könnte wirklich schlimmer sein 😉

4_014_024_03

Im Juni hab ich übrigens endlich meinen ersten (und direkt danach zweiten) Klimmzug geschafft. Quasi aus dem Nichts – plötzlich gings. Ich bin stolz! 🙂

4_04

Um die Zeit zum nächsten Eintrag nicht zu sehr in die Läge zu ziehen, werde in Zukunft versuchen einfach montalich zu bloggen – dann sammelt sich nicht so viel an und ich kann mir deadlines setzen. ich glaub deadlines helfen. Bisschen Druck und so… Mal gucken ob das was bringt. Also in Kürze mehr zum Monat Juli. Der Juni war dann nämlich schon wiedre vorbei.